Statistiken                                                   Bearbeitungsstand: 25.09.2011

Auf dieser Seite: Bevölkerung  / SchuleKindergarten / Wahlen u. Wahlergebnisse


Bevölkerungsentwicklung

 

1.1.96 = 2.047

 

1.1.00 = 2.040

 

1.1.04 = 1.995

 

1.1.08 = 1864

1.1.97 = 2.049

 

1.1.01 = 1.994

 

1.1.05 = 1.985

 

1.1.09 = 1780

1.1.98 = 2.030

 

1.1.02 = 1.969

 

1.1.06 = 1.957

 

1.1.10 = 1759

1.1.99 = 2.032

 

1.1.03  = 1.979

 

1.1.07 = 1.893

 

1.1.11 = 1844


Schulstatistik  

Schülerzahlen der Grundschule Halingen:

Jahr

1. Klasse

2. Klasse

3. Klasse

4. Klasse

gesamt

Durchschn.

1999/2000

29

32*

25

23

109

21,80

2000/2001

20

33*

30

21

104

20,80

2001/2002

19

23

37*

22

101

20,20

2002/2003

23

22

19

36*

100

20,00

2003/2004

24

24

21

20

89

22,25

2004/2005

25

24

22

21

92

23,00

2005/2006

45 in zwei Klassen

24

23

92

23,00

2006/2007

40

20

23

83

20,75

2007/2008

34

20

21

75

18,75

2008/2009

34

16

20

70

17,50

* = Dieses Schuljahr war auf 2 Klassen aufgeteilt, in dieser Zeit wurde in Halingen in 5 Klassen unterrichtet.

  Schülerprognose lt. Vorlage zum Schulausschuss März 2007:

Jahr

Jahrgang 1

ges. Schüler

2007 / 08

17

83

2008 / 09

14

74

2009 / 10

20

73

2010 / 11

18

71

2011 / 12

13

64

2012 / 13

15

65

 


Aus dem Kindergartenbedarfsplan (aktualisiert nach 2003/04 - 2006/07)

Geburtenziffern in Halingen:

Jahrgang

Geburten

01.08.94 -31.07.95

18

01.08.95 -31.07.96

30

01.08.96 -31.07.97

25

01.08.97 -31.07.98

19

01.08.98 -31.07.99

16

01.08.99 -31.07.00

17

01.08.00 -31.07.01

14

01.08.01 -31.07.02

17

01.08.02 -31.07.03

20

01.08.03 -31.07.04

16

04 / 05

14

05 / 06

13

Hieraus errechnen sich pro Kindergartenjahrgang:


Kindergartenjahr        Kinder      Plätze

01.08.00 - 31.07.01      72            75

01.08.01 - 31.07.02      71            75

01.08.02 - 31.07.03      62            75

01.08.03 - 31.07.04      56            75

01.08.04 - 31.07.05      55            75

01.08.05 - 31.07.06      55            50

01.08.06 - 31.07.07      48            50

 

Da jede Gruppe 25 Kinder umfasst und nie alle Kinder den Kindergarten besuchen, würden künftig voraussichtlich zwei Gruppen reichen. 

 


 

Bundestagswahlen 2002 + 2005 + 2009

Landtagswahlen 2000 + 2005 + 2010

Kommunalwahlen 2004 + 2009

Europawahlen 2004 + 2009

Wahlergebnisse nur aus den Halinger Wahllokalen

 

  Bundestagswahlen

 

zunächst: Entwicklung der Zweitstimmen seit 1980

Quellen: Zeitungsberichte und Aufzeichnungen H. Marck u. J. Lichtblau

 

10/1980

03/1983

01/1987

12/1990

10/1994

09/1998

09/2002

09/2005

09/2009

CDU

447

586

526

515

491

513

454

391

339

SPD

395

353

353

316

377

460

369

306

196

FDP

104

62

90

112

116

18

86

112

155
Grüne 8 37 65 27 79 43 78 50 73
PDS/Linke             11 34 54

 

Bundestagswahl vom 27.9.2009

Zusammenfassung der Halinger Stimmbezirke: 11 Mehrzweckhalle + 12 Kindergarten 

Wahlberechtigte = 1424, Stimmen gesamt = 861

 

Stimme

gültige Stimmen SPD CDU FDP GRÜNE LINKE NPD Tier-schutz
Erststimme 853 324 345 91 33 46 8 6
  38,0% 40,5% 10,7% 3,9% 5,4% 0,9% 0,7%
Zweitstimme 852 196 339 155 73 54 4 2
    23,0% 39,8% 18,2% 8,6% 6,3% 0,5% 0,2%

außerdem erhielten Zweitstimmen: Familie = 7, REP = 5, MLPD = 1, DVU = 2, Piraten = 12, RRP = 1, Rentner = 1.

 

Bundestagswahl vom 18.09.2005

Ergebnisse in Halingen:

Wahlberechtigt: 1505, Stimmen im Wahllokal: 924; von den 16 Parteien erhielten:

Stimme

gültig

SPD

CDU

FDP

Grüne

D Linke

NPD

1. Stimme

911

374

41,1%

463

50,8%

29

3,2%

20

2,2%

20

2,2%

5

0,5%

2. Stimme

914

306

33,5%

391

42,8%

112

12,3%

50

5,5%

34

3,7%

5

0,5%

außerdem: REP = 3, Tierschutz = 7, Familie = 4, Graue = 1, PBC = 0, Zentrum = 0, BüSo = 0, Deutschland = 0, MLPD = 0, PSG = 1 Stimme.

 

Bundestagswahl vom 22.09.2002

 

Ergebnisse Halingen:

Wahlberechtigt waren 1.519 Personen, davon 238 Briefwähler, das ergibt wahlberechtigt im Wahllokal = 1.281 Personen. 

Gewählt haben im Wahllokal 1.055 Personen. Geht man davon aus, dass die Briefwähler auch wirklich gewählt haben,

ergibt das eine Beteiligung von 85%. Gültige Erststimmen: 1046 (ungültig 9), gültige Zweitstimmen: 1047 (ungültig 8).

 

Stimme

gültig

SPD

CDU

FDP

Grüne

Schill

PDS

REP

1. Stimme

1046

479

45,8

474

45,3

48

4,6

29

2,8

7

0,7

6

0,6

 

2. Stimme

1047

396

37,8

454

43,4

86

8,2

78

7,4

8

0,8

11

1,1

8

0,8

 

Ferner wählten mit ihrer Zweitstimme 3 Personen die Partei „Tierschutz“1 Person „PBC“  und 1 Person „Die Frauen“.

 

 Landtagswahlen

Ergebnis der Landtagswahl vom 13.05.2012

Ergebnisse Wahllokal Halingen:

Wahlberechtigte= 1467, Wähler= 991, im Wahllokal= 756

Wahlbeteiligung= 67,6 %

 

GültigeErststimmen ohne Briefwähler (11 Stimmen ungültig)

gesamt

CDU

SPD

GRÜNE

FDP

Piraten

LINKE

745

304

244

90

41

58

8

in %

40,8

32,8

12,1

5,5

7,8

1,1

 

Gültige Zweitstimmen ohneBriefwähler (6 Stimmen ungültig)

gesamt

CDU

SPD

GRÜNE

FDP

Piraten

LINKE

750

236

245

83

83

68

10

in %

31,5

32,7

11,1

11,1

9,1

1,3

Weitere Zweitstimmen erhielten folgende Parteien:

Pro NRW= 10 (1,3%), Tierschutz= 2, NPD= 5, Familie = 3,

Die Partei = 1, Freie Wähler = 1, Partei der Vernunft = 3.

Landtagswahl vom 09.05.2010

Ergebnisse der beiden Halinger Wahllokale:

Wahlberechtigte= 1423, Wähler= 927,

Wahlbeteiligung= 65,1 % (vorausgesetzt alle Briefwähler haben auch gewählt)

Gültige Erststimmen ohne Briefwähler

 

gesamt

CDU

SPD

GRÜNE

FDP

NPD

DIE LINKE

709

344

196

82

49

12

26

in %

48,5

27,6

11,6

6,9

1,7

3,7

 

 

 

 

 

 

 

Gültige Zweitstimmen ohne Briefwähler

 

gesamt

CDU

SPD

GRÜNE

FDP

DIE LINKE

 

714

310

186

93

60

23

 

in %

43,4

26,1

13,0

8,4

3,2

 

Weitere Zweitstimmen erhielten folgende Parteien: Pro NRW= 16 (2,2%), Piraten= 8 (1,1%), Tierschutz= 4 (0,6%), NPD= 3 (0,4%), und je 2 Stimmen fielen auf: Familie, AUF, Rentner und Die Violletten, sowie je 1 Stimme auf REP, PBC, Die PARTEI, und FBI Freie Wähler.

 

Landtagswahl vom 22.5.2005:

Wahlberechtigt waren 1514 Bürger (im Mai 2000= 1509),

gewählt haben 1054 = 69,6% (im Mai 2000  976 = 64,7%),

Briefwähler: 273

 

Ergebniss im Wahllokal:  

 

Wähler

CDU

SPD

FDP

Grüne

Rep

PDS

BüSo

NPD

Ödp

WASG

Stimmen

781

450

210

46

35

6

12

2

5

2

8

Prozent

 

57,6

26,9

5,9

4,5

0,8

1,5

0,3

0,6

0,3

1,0

Vergleich zur Wahl Mai 2000:

 

 

 

 

 

 

 

 

Stimmen

777

342

294

66

47

11

6

 

2

 

 

Prozent

 

44,5

38,3

8,6

6,1

1,4

0,8

 

0,3

 

 

5 Stimmzettel waren ungültig (Mai 2000 = 9).

 

Landtagswahl vom 14. Mai 2000:

Wahlberechtigt waren 1509 Bürger, gewählt haben 976 = 64,7%, 

davon im Wahllokal:

 

Wähler

CDU

SPD

FDP

Grüne

Rep

PDS

NPD

Stimmen

777

342

294

66

47

11

6

2

Prozent

 

44,45%

38,29%

8,59%

6,11%

1,43%

0,78%

0,26%

 

9 Stimmzettel waren ungültig.

 

  Kommunalwahlen

Kommunalwahl vom 30.08.2009

Wahl zum Gemeinderat – Stimmbezirke 1+2 - Halingen

Wahlberechtigte: 1492, gewählt haben: 697, gültige Stimmen: 693

 

CDU

SPD

Grüne

FDP

UWG

Linke

Stimmen

341 133 102 83 17 17

Prozent

49,2% 19,2% 14,7% 12% 2,5% 2,5%

Gewählt ist: Rosemarie Hartmann, CDU

 

 

Bürgermeisterwahl – Stimmbezirke 1+2 - Halingen

 

Düppe Fleige

Stimmen

349 316

 

 

Kommunalwahl am 26.09.2004

Quelle: Homepage der Stadt Menden – KDVZ – Stand 01.11.04

Erläuterungen: Die Kursivzahl in der ersten Spalte ist die Zahl der abgegebenen gültigen Stimmen, Zusatz o.B. bedeutet ohne Briefwähler.

In der letzten Spalte der 1. Tabelle sind die Veränderungen zur Kommunalwahl 1999 dargestellt. * = die FDP hatte damals nicht kandidiert.

 

Wahl zum Gemeinderat – Wahlbezirk 1 - Halingen

948

CDU

SPD

Grüne

UWG

FDP

Stimmen

493

188

149

54

64

Prozent

52,0%

19,8%

15,7%

5,7%

6,8%

Gewählt ist: Hennemann, Wilhelm Friedrich, CDU

zu 1999

- 95

- 48

+ 54

+ 22

+ 64*

Interessant an der Wählerwanderung ist der Stimmengewinn von FDP und UWG vermutlich zu Lasten der CDU und die Zunahme der Grünen zu Lasten der SPD. Hier könnten die Querelen vor der Wahl, aber auch der Generationswechsel (Jungwähler) eine Rolle spielen.

 

Bürgermeisterwahl – Wahlbezirk 1 - Halingen

948

R.J. Düppe

B.A. Lewald

L.G.Oesten

G. Deimel

Stimmen

467

159

107

215

Prozent

49,3

16,8

11,3

22,7

Stichwahl erforderlich!

   

Stichwahl Bürgermeister am 10.10.2004 – Halingen

o.Br. 551

Rudolf J. Düppe

Gerhard Deimel

Stimmen

345

206

Prozent

62,6%

37,4%

 

 

 Wahlen zum Europäischen Parlament

Europawahl am 07.06.2009

Wahlberechtigt im Wahllokal Halingen: 1431 Personen, davon 124 Briefwähler,

somit wahlberechtigt im Wahllokal 1307 Personen.

Gewählt haben im Wahllokal 530 Personen, das ist eine Wahlbeteiligung von 40,6%.

1 Stimme war ungültig.

gültig

CDU

SPD

Grüne

FDP

Linke

andere

529

256

92

57

81

15

28

 

48,4%

17,4%

10,8%

15,3%

2,8%

5,3%

Außerdem: REP = 6 (minus 7), Familie = 4, PBC = 2, ödp = 1, CM = 1, 50Plus = 1, AUF = 2, DVU = 4, Piraten = 1, RRP = 1, Rentner = 5.

Anmerkungen zur Europawahl 2009:

Mehrere Halinger Personen waren zum Bösperder Wahllokal eingeladen, daher die geringere Wählerzahl.

Erst wenn die Zahl der Briefwähler bekannt ist, kann die Wahlbeteiligung errechnet werden.

 

Europawahl am 13.06.2004

Wahlberechtigt waren 1.521 Personen, davon 131 Briefwähler,

somit wahlberechtigt im Wahllokal 1.390 Personen.

 

Gewählt haben im Wahllokal 572 Personen. das ist eine Beteiligung von 41 %.

2 Stimmen waren ungültig.

gültig

CDU

SPD

Grüne

FDP

PDS

Rep

andere

570

318

119

49

34

1 2

13

25

 

55,8%

20,9 %

8,6 %

6,0 %

2,1%

2,3 %

4 ,4%

 

 

zum Anfang